Pressemitteilung vom
15. September 2020

GS_Group_transparent

 

+++ Pressemitteilung +++

German Startups Group verzeichnet den Exit ihres
Portfoliounternehmens Fiagon AG Medical Technologies

  • Barmittelzufluss von gut 2,3 Mio. Euro binnen drei Jahren
  • Ergebniseffekt von knapp 0,4 Mio. Euro
  • Veräußerungsgewinn von knapp 1,2 Mio. Euro

Berlin, 15. September 2020 – Die German Startups Group, bislang ein führender Venture Capital-Investor in Deutschland und künftig Private Equity Asset Manager, verzeichnet den Exit eines ihrer Portfoliounternehmen. Sämtliche Aktien der Fiagon AG Medical Technologies, ein führendes Unternehmen für elektromagnetische, chirurgische Navigationslösungen mit Sitz in Henningsdorf bei Berlin, werden übernommen von Intersect ENT, Inc., einem an der NASDAQ notierten Medtech-Unternehmen, das die Behandlung von Patienten mit Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen (HNO) transformiert.

Der German Startups Group ist seit ihrem Erstinvestment im Jahr 2015 und derzeit mit einem Anteil von 2,5% an Fiagon beteiligt. Ihr fließen aus der Transaktion über drei Jahre gut 2,3 Mio. Euro zu. Daneben verbucht die German Startups Group einen Veräußerungsgewinn gegenüber Anschaffungskosten in Höhe von knapp 1,2 Mio. Euro und gegenüber ihrem letzten Buchwert in Höhe von knapp 0,4 Mio. Euro. Mit ihrem Investment in Fiagon erzielt die German Startups Group ein Multiple von 2x und eine IRR von 24% p.a.

 

Investor Relations Kontakt
German Startups Group
Florian Dammann
ir@sgt-germanpe.com
www.sgt-germanpe.com

 

Hier klicken für die PDF-Version

 

Mehr Informationen unter https://www.sgt-germanpe.com/ und http://www.sgt-capital.com/.