Pressemitteilung vom
13. August 2020

GS_Group_transparent

 

+++ Pressemitteilung +++

Die German Startups Group zieht eigene Aktien im Volumen von knapp 10% ein, um den Weg für ein öffentliches Aktienrückkauf-Angebot freizumachen

  • Änderung des Börsenkürzels von GSJ auf SGF, um die bevorstehende Umfirmierung zu reflektieren

Berlin, 13. August 2020 – Die German Startups Group zieht ihre 1.130.400 eigenen Aktien ein, um den Weg für ein neuerliches öffentliches Aktienrückkauf-Angebot freizumachen.

Nach Einzug beträgt das Grundkapital 10.854.000 EUR, eingeteilt in 10.854.000 auf den Namen lautende Stückaktien mit rechnerischem Nennwert von je 1,00 EUR.

Im Hinblick auf die auf der Hauptversammlung beschlossene Fusion mit SGT Capital Pte. Ltd. und Umfirmierung der GSG in SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA, ändert die Gesellschaft heute ihr Börsenkürzel in SGF für SGT German Private Equity, Frankfurt.

 

Investor Relations Kontakt
German Startups Group
Florian Dammann
ir@sgt-germanpe.com
www.sgt-germanpe.com

 

Hier klicken für die PDF-Version

 

Mehr Informationen unter https://www.sgt-germanpe.com/ und http://www.sgt-capital.com/.