Pressemitteilung vom
09. Juni 2022

SGT_Logo

+++ Pressemitteilung +++

SGT German Private Equity –
Verwendung des Gewinns aus dem Geschäftsjahr 2021

  • Öffentliches Aktienrückkaufangebot geplant
  • Erwerb eines Anteils an Utimaco

Frankfurt am Main, 9. Juni 2022 –  Die SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA (SGF), ein börsennotierter Private Equity-Asset Manager, beabsichtigt, seinen Aktionären noch vor Ende des dritten Quartals 2022 ein freiwilliges öffentliches Angebot für einen Aktienrückkauf im Volumen von 6,0 Mio. EUR zu unterbreiten. Das Volumen entspricht 0,10 EUR pro Aktie. Beim aktuellen Kurs ergäbe sich daraus eine Stückzahl von bis zu 4,0 Mio. Aktien und knapp 7% der ausstehenden Aktien.

Die SGT German Private Equity hält bereits 2.719.200 eigene Aktien. Das entspricht 4,5% ihres Grundkapitals.

Des Weiteren hat sich die Gesellschaft mit 6 Mio. EUR an einem der Ko-Investment-Fonds beteilgt, der von ihrer hundertprozentigen Tochter SGT Capital Pte. Ltd. gemanagt wird und seinerseits an Utimaco beteiligt ist. Das entspricht weiteren 0,10 EUR pro Aktie. Utimaco ist ein stark wachsender, hochprofitabler globaler Marktführer bei High-End-Cyber Security-Software mit Sitz in Aachen, Deutschland, und Campbell, Kalifornien, USA. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 470 Mitarbeiter und erzielt einen dreistelligen Millionenumsatz. Die SGT German Private Equity rechnet für ihr Eigenkapital-Investment mit der Erzielung eines Veräußerungserlöses in der Größenordnung von 15 bis 25 Mio. EUR binnen fünf Jahren. Nachstehend die Pressemitteilung der SGT Capital zur Akquisition von Utimaco:

https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/sgt-capital-schliesst-erwerb-von-utimaco-ab-einem-weltmarktfuhrer-von-cybersicherheits-und-compliance-losungen-833588695.html

Von einem Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2021 sieht die Geschäftsführung ab, da beim derzeitigen Kursniveau ein Aktienrückkauf steuerlich vorteilhaft erscheint. Aktionäre, die Aktien zu einem Kurs andienen, der nicht oder nur unwesentlich höher liegt als ihr Einstandskurs, können den Verkaufserlös nahezu ohne Steuerabzug vereinnahmen, während bei einer Dividende Kapitalertragsteuer auf den vollen Betrag einzubehalten wäre.

Die Gesellschaft plant, zur Gewinnverwendung ab 2022 jedes Geschäftsjahr einen Aktienrückkauf und/oder eine Dividendenzahlung durchzuführen und gleichzeitig einen Teil der Gewinne zu thesaurieren und in von ihrer Tochter SGTPTE generierte Private Equity-Opportunitäten zu investieren.

 

Investor Relations Kontakt
Donnersberg Consulting
Dirk Schmitt
d.schmitt@donnersberg-consulting.de
+49 170 302 8833

 

Über SGT German Private Equity

SGT German Private Equity ist ein in Deutschland beheimateter, börsennotierter Private Equity-Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Ihre 100%ige Tochtergesellschaft SGT Capital Pte. Ltd. ist ein globaler Alternative Investment- und Private Equity-Asset Manager mit Hauptsitz in Singapur.

Für ihren neuen, branchenagnostischen Private Equity-Fonds SGT Capital Fund II mit geografischem Fokus auf Europa und Nordamerika und Laufzeit von zehn Jahren, strebt SGT ein Fundraising-Zielvolumen von 1 bis 3 Mrd. USD an. Das Management Team verfügt über langjährige Führungserfahrungen bei namhaften Adressen – globalen Private Equity-Häusern, Managementberatungen und Investmentbanken.

Aus ihrer Historie als ein führender deutscher Venture Capital-Anbieter unter der Marke German Startups Group hält die SGT German Private Equity desweiteren ein Heritage Portfolio an Minderheitsbeteiligungen an teils aussichtsreichen deutschen Startups.

 

Hier klicken für die PDF-Version

Mehr Informationen unter https://www.sgt-germanpe.com/ und https://www.sgt-capital.com/.