Pressemitteilung vom
03. Juni 2022

SGT_Logo

+++ Pressemitteilung +++

SGT German Private Equity – Gewinn von 10,5 Mio. EUR
oder 0,32 EUR pro Aktie in 2021 und positiver Ausblick

Frankfurt am Main, 3. Juni 2022 –  Die SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA (SGF), ein börsennotierter Private Equity-Asset Manager, hat im Geschäftsjahr 2021 laut vorläufigem Konzernabschluss (IFRS ungeprüft) einen Nettogewinn von 10,5 Mio. EUR oder 0,32 EUR pro Aktie verzeichnet (2020: Nettoverlust in Höhe von 0,05 EUR pro Aktie). Das Segment „Investment”, das im Wesentlichen das unter dem früheren Firmennamen German Startups Group erworbene Heritage VC Portfolio beinhaltet, weist einen operativen Verlust (EBIT) von 0,6 Mio. EUR aus. Das neue Segment „Asset Management” trägt nach Abzug von 1,8 Mio. EUR Abschreibungen aus der Kaufpreisverteilung mit einem operativen Gewinn (EBIT) von 5,6 Mio. EUR zum Ergebnis bei. Der Gewinn aus dem Segment Asset Management stammt ausschließlich aus dem Launch des Asset Managementgeschäfts der hundertprozentigen SGF-Tochter SGT Capital Pte. Ltd. In Singapur. Die durchschnittliche Anzahl Aktien laut IFRS 2021 betrug 33,1 Mio.

Das Eigenkapital zum 31. Dezember 2021 beläuft sich auf 38,7 Mio. EUR (ca. 3,75 EUR pro Aktie; 31.12.2020: 2,60 EUR pro Aktie). Hierbei ist nach IFRS auf 10.311.300 ausstehende Aktien zum 31.12.21 abzustellen, da die im Januar 2021 neu ausgegebenen 50 Mio. Aktien noch nicht als Eigenkapital nach IFRS erfasst und verbucht sind, solange bis die Anzahl der Aktien, die SGT Capital LLC möglicherweise zum 30.06.2022 noch an die SGF zurückgeben wird, endgültig feststeht. Durch die zum 30.06.2022 anstehende Umbuchung ins Eigenkapital dürfte das absolute Eigenkapital auf eine Größenordnung von über 180 Mio. EUR ansteigen. Die SGF hält derzeit 2.719.200 eigene Aktien.

Die SGF plant, ihren Geschäftsbericht 2021 im Juni zu veröffentlichen und ihre Hauptversammlung Mitte Juli 2022 abzuhalten.

Für 2022 erwartet die Geschäftsführung ein weiteres Wachstum des in 2021 erfolgreich gestarteten, profitablen Asset Management-Geschäfts mit seinen nachhaltigen, wiederkehrenden Erlösen. Der Umsatz des Gesamtjahres 2021 dürfte bereits im ersten Halbjahr 2022 erreicht werden. Die Geschäftsführung rechnet auch nicht damit, dass der Ukraine-Konflikt, die Covid-19-Pandemie oder der Anstieg der Inflation die Geschäftsentwicklung der SGF spürbar beeinträchtigen werden.

Die Geschäftsführung der SGF beabsichtigt in Kürze, Beschlüsse über die Verwendung des Gewinns 2021 zu fassen und auch die Dividenden- und Aktienrückkauf-Strategie für die Zukunft festzulegen.

 

Investor Relations Kontakt
Donnersberg Consulting
Dirk Schmitt
d.schmitt@donnersberg-consulting.de
+49 170 302 8833

 

Über SGT German Private Equity

SGT German Private Equity ist ein in Deutschland beheimateter, börsennotierter Private Equity-Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Ihre 100%ige Tochtergesellschaft SGT Capital Pte. Ltd. ist ein globaler Alternative Investment- und Private Equity-Asset Manager mit Hauptsitz in Singapur.

Für ihren neuen, branchenagnostischen Private Equity-Fonds SGT Capital Fund II mit geografischem Fokus auf Europa und Nordamerika und Laufzeit von zehn Jahren, strebt SGT ein Fundraising-Zielvolumen von 1 bis 3 Mrd. USD an. Das Management Team verfügt über langjährige Führungserfahrungen bei namhaften Adressen – globalen Private Equity-Häusern, Managementberatungen und Investmentbanken.

Aus ihrer Historie als ein führender deutscher Venture Capital-Anbieter unter der Marke German Startups Group hält die SGT German Private Equity desweiteren ein Heritage Portfolio an Minderheitsbeteiligungen an teils aussichtsreichen deutschen Startups.

 

Hier klicken für die PDF-Version

Mehr Informationen unter https://www.sgt-germanpe.com/ und https://www.sgt-capital.com/.