Pressemitteilung vom
01. Juni 2022

SGT_Logo

+++ Pressemitteilung +++

SGT German Private Equity – Closing der ersten Private Equity Transaktion
und First Close des Private Equity Fonds

Frankfurt am Main, 1. Juni 2022 –  Die SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA (SGF), ein börsennotierter Private Equity-Asset Manager, gibt das Closing der ersten Private Equity Transaktion ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft SGT Capital Pte. Ltd. (SGTPTE) bekannt, der Akquisition von Utimaco. Die hierfür noch ausstehenden Genehmigungen des britischen Wirtschafts- und Energieministeriums wurden im Februar und die des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz Anfang Mai erteilt, nach Genehmigung durch das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) Ende letzten Jahres. Unter den Investoren sind namhafte Adressen wie EQT, Bain Capital Credit und Tyrus Capital sowie institutionelle Anleger wie Capital Dynamics, Commonfund, Flandrin Capital, University of Wisconsin Foundation, UBS Global Wealth Management und SGT Capital Fund II. Wie geplant fand gleichzeitig das First Close des SGT Capital Fund II statt. Die SGTPTE verwaltet damit von ihr aufgelegte Private Equity-Fonds und ein Joint Venture mit einem asiatischen Finanzdienstleister in einem Gesamtvolumen von mehr als 800 Mio. USD.

Die nunmehr erworbene Utimaco Verwaltungs GmbH ist ein stark wachsender, hochprofitabler globaler Marktführer bei High-End-Cyber Security-Software mit Sitz in Aachen, Deutschland, und Campbell, Kalifornien, USA. Utimaco beschäftigt mehr als 470 Mitarbeiter und erzielt einen dreistelligen Millionenumsatz.

Die SGT German Private Equity hat im Zuge des Closings Darlehen in Höhe von rund 7 Mio. EUR vollständig zurückerhalten, die sie ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft SGT Capital Pte. Ltd. (SGTPTE) zur Finanzierung der Anlaufkosten gewährt hatte.

Die laufenden operativen Einnahmen der 2019 gegründeten SGTPTE aus der Verwaltung der Private Equity Fonds übersteigen seit dem Closing die laufenden Ausgaben. Die nachhaltigen, wiederkehrenden Umsatzerlöse übersteigen gleichermaßen die laufenden Aufwendungen. Die Geschäftsführung strebt an, die verwalteten Fondsvolumina im weiteren Geschäftsverlauf deutlich zu steigern.

Carsten Geyer, Geschäftsführer der SGT German Private Equity und Managing Partner der SGT Capital: „Als marktführendes Unternehmen, das hochtalentierte Mitarbeiter auf der ganzen Welt beschäftigt, ist Utimaco für anhaltenden Erfolg gerüstet – nicht zuletzt, weil Utimacos Technologie dabei hilft, die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft sicherer zu machen. Die Utimaco Transaktion beweist die besondere Fähigkeit von SGT Capital, in marktführende Unternehmen zu investieren und ihren Wert durch globale Wachstumsinitiativen zu steigern.“

Christoph Gerlinger, Geschäftsführer der SGT German Private Equity und Partner der SGT Capital, fügt hinzu: „Mit dem Closing ist die Transformation der ehemaligen German Startups Group zu einem in Deutschland ansässigen Private Equity-Asset Manager unter der Firma SGT German Private Equity abgeschlossen und geht aus der Vorbereitungsphase in den operativen Betrieb über. Die SGT German Private Equity ist nunmehr als eine auf das Private Equity Asset Management fokussierte Management Fee generierende Investment Advisory Firm tätig und dafür gut aufgestellt. Dieses Geschäftsmodell ist am Kapitalmarkt international sehr erfolgreich, gleichwohl gab es bis dato keinen börsennotierten deutschen Player.“

 

Investor Relations Kontakt
Rosenberg Strategic Communications
Dirk Schmitt
d.schmitt@rosenbergsc.com
+49 170 302 8833

 

Über SGT German Private Equity

SGT German Private Equity ist ein in Deutschland beheimateter, börsennotierter Private Equity-Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Ihre 100%ige Tochtergesellschaft SGT Capital Pte. Ltd. ist ein globaler Alternative Investment- und Private Equity-Asset Manager mit Hauptsitz in Singapur.

Für ihren neuen, branchenagnostischen Private Equity-Fonds SGT Capital Fund II mit geografischem Fokus auf Europa und Nordamerika und Laufzeit von zehn Jahren, strebt SGT ein Fundraising-Zielvolumen von 1 bis 3 Mrd. USD an. Das Management Team verfügt über langjährige Führungserfahrungen bei namhaften Adressen – globalen Private Equity-Häusern, Managementberatungen und Investmentbanken.

Aus ihrer Historie als ein führender deutscher Venture Capital-Anbieter unter der Marke German Startups Group hält die SGT German Private Equity desweiteren ein Heritage Portfolio an Minderheitsbeteiligungen an teils aussichtsreichen deutschen Startups.

 

Hier klicken für die PDF-Version

Mehr Informationen unter https://www.sgt-germanpe.com/ und https://www.sgt-capital.com/.